Live Ticker – Bandscheibenvorfall

23:59 Uhr

Nachdem wir die Generalprobe erst um 20:20 Uhr starten konnten, fangen wir jetzt mit aufräumen an. Wir schließen dann hier schon mal den Liveticker und bedanken uns bei allen fürs Mitlesen, Mitfiebern, Mitlachen und freuen uns auf die Aufführungen. Es gibt noch wenige Restkarten, falls jemand noch nicht reserviert hat. Aber wer den Schmarrn alles mitgelesen hat, hat wahrscheinlich auch schon reserviert.

Gute Naaaaacht!

17:00 Uhr

Zeit für Cue to Cue mit Matze und Alex.

16:56 Uhr

Der pünktliche Beginn der Generalprobe schwebt grad immer mehr in Gefahr. Wir haben heute aber sonst eh nichts mehr vor, alles easy!

16:41 Uhr

Und täglich grüßt die MVG. U-Bahnen haben mal wieder Probleme. Maggi und Alex versuchen Cindy und Flo ins forum2 zu navigieren

16:25 Uhr

Zurück vom Dönermann unseres Vertrauens

Alex: “Wie viel schulde ich dir?”

Heinrich: “Du kannst es auch in Splitwise eintragen.”

Alex: “Ach schuldest du mir noch Geld?”

Heinrich: “Ne, aber ich schulde Maggi Geld.”

Alex: “Max schuldet mir Geld. Maaaaax?!?”

Max: “Steht es in Splitwise?”

Alex: “Ja, aber erst seit ein paar Monate.”

16:12 Uhr

Bei der Presse ist die Leitung besetzt, es ist also wieder Zeit frei um Liveticker zu schreiben. Hallo! Wie gehts euch so? Gut? Och, dasjaschön! Ja, Montag, nicht wahr.

16:07 Uhr

Simon: “Alex, hast du Lust kurz mit der Presse zu telefonieren.”

Alex, die sich gerade wieder eine Schicht Nagellack drauf hat: “Ich kann grad eh nix anderes machen.”

16:04 Uhr

Endlich hat die Technik dann auch mal Mittagspause! Auf dem Menü heute: Döner.

Wie macht man sich bei seinen Mitmenschen so richtig beliebt?

Schritt 1: Döner essen.

Schritt 2: Mitmenschen Döner mitbringen.

15:55 Uhr

Heinrich: “Apropos Hinterbühne. Also ihr dürft im Radius von einem halben Meter nichts an diese Lampe stellen, sonst fängt es an zu brennen.”

Max und Alex schauen sich EtWaS besorgt an. Aber die meisten Tage ist ja Berti da, dann muss nur noch jemand ALARM rufen, den Rest regelt er dann.

15:51 Uhr

Alex ist zurück… gerade rechtzeitig, um das Einleuchten des Schildes für die TÜRZUMCHEF zu sehen.

15:35 Uhr

Zu Hause angekommen fällt Alex auf, dass sie für Max eventuell auch noch ein Kostüm mitnehmen sollte. Oder wollt ihr Max etwa alle ohne Kostüm sehen, ihr Schweinchen?

15:22 Uhr

Alex muss nochmal nach Hause, sie hat neben Kostümteilen vielleicht, eventuell auch noch die Make-Up-Kiste zu Hause vergessen. Aber nur eventuell.

14:49 Uhr

Simon: “Ich brauche jetzt etwas langes schweres…”

Sag nichts… sag jetzt nichts… sag je… EINPENIS?

14:41 Uhr

Alex, immer noch mit ihren Nägel beschäftigt zu Simon: “Das wirklich unrealistische am Theater ist, dass meine Nägel lackiert sind.”

14:32 Uhr

Heinrich: “Wir brauchen noch Ersatzmuttern.”

Simon: “Alex ist meine Ersatzmutter.”

14:17 Uhr

EILMELDUNG!!

4 von 6 Vorstellungen sind ausreserviert. Es gibt nur noch Tickets für den 13. und 20.01.

Der Rest muss auf die Warteliste.

14:05 Uhr

Heinrich bereichert die Anwesenden mit der epischen Geschichte, wie er in den Besitz seiner Tackerpistole gekommen ist.

Zusammenfassung: Er hat sie gekauft.

Aber was hat der grausame Tackerkrieg der Fachschaft Elektro- und Informationstechnik damit zu tun, von dem die Geschichtsschreiber der TU München noch lange erzählen werden? Tja, dafür müsst ihr vorerst Heinrich fragen.

14:01 Uhr

Heinrich: “Es ist Zeit für den TACKER” *lacht wie eine Hexe*

Max: “Kopf tackern?”

Alex: “Na bitte ned in den Kopf tackern heute!”

13:57 Uhr

In unserer insgesamt bewundernswert und unersetzlich kompetenten Technik werden marginale Kompetenzunterschiede offenbar: Während der eine Pappstücke frei nach Augenmaß auf ein Plexiglas klebt, hätte der andere eigentlich Schablonen für perfekte Platzierung vorbereitet. Aber solange das ganze am Ende funktioniert, können solche Dinge uns gemeinem Fußvolk egal sein.

13:31 Uhr

Während Alex sich die Nägel lackiert, wird Max zur Packstation geschickt. Wir hatten noch nicht genug Zeug, also haben wir mehr Zeug gekauft.

13:29 Uhr

Alex schreibt sich eine Checkliste für die Aufführung. Da fällt ihr direkt ein, dass ihr ein Kostümteil fehlt. Besser jetzt, als heute Abend, sie muss wohl nachher nochmal vor der Generalprobe heim.

13:21 Uhr

Max ist da! Er hängt erstmal seine Jacke auf die Bühne. Darf er das?

Ja er darf es, phew!

13:12 Uhr

Heinrich: “Achtung, das ist schwer.”

Simon, hebt an: “Boah, das ist jetzt aber schwer.”

Alex: “Ich würd aufpassen, das könnte schwer sein.”

13:10 Uhr

Heinrich: “Einmal flachlegen bitte.”

13:03 Uhr

Simon: “Ich hab Bananen gekauft, da kannst du gerne was abhaben. Und ich hab die Freizeit Aktuell gekauft, die kannst du auch gerne lesen.”

12:51 Uhr

Geschafft! Puh! Erstmal alle begrüßen und dann gibt sie erstmal “die Ware” ab… also… die Schrauben… es sind Schrauben… Alex handelt nicht mit Drogen, haha.

12:50 Uhr

Alex ist jetzt auch im forum2, kommt aber nicht rein. Help?!

12:30 Uhr

Alex fährt nochmal kurz in den Baumarkt. Sie hat eine ausführliche Zeichnung von Max dabei. Trotzdem wird sie (wie jedes Mal) aggressiv nett gefragt, ob sie denn Hilfe bräuchte?!?

10:00 Uhr

Ankunft im forum2, Heinrich, Matze und Simon machen sich erstmal zu dritt an die Arbeit. Der Liveticker muss noch warten, bis jemand vorbei kommt, der nicht so wichtig ist wie Alex zum Beispiel.

09:47 Uhr

Einen wunderschönen guten Morgen und herzlichst Willkommen zum letzten Probentag! Simon ist bereits auf dem Weg ins forum2 und schwingt noch im Bäcker vorbei. Braucht noch wer was?

Montag, 10.01.2022

20:20 Uhr

Simon: “Es riecht sogar nach forum2.”

Maggi: “Das hab ich mir vorhin auch schon gedacht. Es riecht nach zu Hause.”

Und dahin gehen wir dann jetzt auch. Tschausen! Wir sehen uns morgen.

20:18 Uhr

Alex erkämpft sich noch kurz das Privileg, Maggi und Max nach Hause zu fahren, bevor dann jetzt eeendlich nach Hause gehen können.

20:09 Uhr

Heinrich will abschließen und fragt ob alle alles haben.

Simon, ganz überzeugt: “Ich hatte nichts dabei.”

Heinrich: “Wem gehört die Jacke da?”

Simon, plötzlich kleinlaut: “Ah ja, äh, das ist meine…”

19:56 Uhr

Alex: “Wie viele sind wir eigentlich auf der Hinterbühne in der Pause?”

Maggi: “Wieso?”

Alex: “Naja, wenn wir 4 wären, könnten wir Schafkopfen.”

Meiomei. Immer nur das eine im Kopf!

19:51 Uhr

Heinrich: “Wir treffen uns dann morgen um 10 Uhr.”

Alex: “Ich komm, wenn mein Körper Lust hat.”

19:43 Uhr

Alex: “Schaut nochmal, ob alle Kostüme da sind, ob eure Requisiten da sind, denkt morgen dann an den Rest… *denkt*… *denkt*… geht vielleicht nochmal duschen.”

Alle notieren wild mit.

19:38 Uhr

Besprechung ist durch! Yeah! Jetzt kommt nur noch die Besprechung und dann können wir heim? Hoffentlich? Bitte nicht noch mehr Besprechungen

19:22 Uhr

Simon: “Also ich würde mir auch einen Monolog von Alex anschauen, wo sie komplett nur auf dem Boden liegt.”

Alex, deren Nacken/Schulter immer noch hart kaputt ist, könnte da eventuell auch ein ganzes Stück aufm Boden anbieten.

19:17 Uhr

Die Tür ist übrigens noch nicht gaaaaaaanz einsatzbereit, sie schleift noch ein wenig am Boden. Flo hat sie deswegen während ihrem Monolog einfach auf gelassen. Dann kann das Publikum auch Alex und Timm auf der Hinterbühne sehen, voll praktisch.

19:03 Uhr

Heinrich: “Ja und dann hab ich den Einsatz verpasst.”

Alex: “Deswegen hab ich auch von der Hinterbühne gebrüllt, das war dann schon ok.”

18:45 Uhr

Simon: “Ich würde ja Alex und Max nicht als meine Eltern haben wollen.”

Alex guckt ein bisschen enttäuscht, während Max zurück in den Schrank zum Weinen geht.

18:34 Uhr

Nachdem Miri das Stück bereits gesehen hat, hat sie beschlossen, sie das Ganze NOCHMAL anzusehen, weils gleich ganz so gut war. Wow!

18:31 Uhr

Miri: “Ich weiß den Kontext nicht mehr, aber ich hab mir aufgeschrieben ‘Cindy, badass!”

Cindy: “Da brauchst du keinen Kontext, das passt immer.”

18:37 Uhr

Simon: “Also da dachte ich mir, das ist eigentlich ein bisschen zu lang, aber das hat es erst so richtig gut gemacht. Ich mags, wenns unangenehm lang ist.”

18:24 Uhr

Simon: “Also der Prolog läuft ja doch etwas normal für unsere Verhältnis ab und dann bei Szene 1 merkt man so richtig: DAS sind die Dramatischen Gestalten. Das war so schön herrlich dämlich.”

18:19 Uhr

Simon: “Also ich habs ja vorher nicht gelesen und nichts gesehen, aber ich hab es mir anders vorgestellt, aber ich fand es so sehr gut.”

Maggi: “Also hattest du keine Infos und das hast du dir dann zu etwas zusammegereimt, was dann anders kam und das hat dich überrascht?”

Simon: “Genau!”

18:14 Uhr

Miri: “Also ich muss sagen, mir hat das alles hier sehr gut gefallen, ihr habt mich sehr glücklich gemacht.”

Alex: “DAS IST ALLES WAS WIR WOLLTEN!!! Wir können damit nach Hause gehen.”

18:10 Uhr

Wir sind (mit Pause) pünktlich fertig. Jetzt ist Zeit für Feedback, das dauert ja bekanntlich eine Weile.

16:00 Uhr

Ok, dann ist jetzt doch mal Zeit für Durchlauf. Wir sehen uns in 2h. Tschüüüüsss.

15:57 Uhr

SIMON IST DA!!! JAAAA!!!!!

15:49 Uhr

Alex: “Das ist hässlich und teuer, das muss Kunst sein.”

15:44 Uhr

Cindy: “Schaust du dir den Durchlauf eigentlich an oder spielst du?”

Alex: “Warte mal, ich könnte auch einfach ZUSCHAUEN!”

Maggi: “Ja, so zum Schonen.”

Alex: “Jaaaa, so zum Schonen.”

15:41 Uhr

MIRI IST DA! JAAA!!!! Wir beschnuppern uns erstmal, Miri riecht nämlich heute besonders gut (: wir sind nicht komisch.

15:30 Uhr

Der Durchlauf verzögert sich um unbestimmte Zeit. Währenddessen dürfen sich die Schauspieler schon mal alleine und jeder für sich aufwärmen.

15:18 Uhr

Matze zu Heinrich: “Du könntest auch noch 10m Schuko mitbringen.”

Max: “Schoko?”

Alex zu Heinrich: “Du könntest auch 10m Schoko mitbringen?!”

15:06 Uhr

Unser “Publikum” für heute verspätet sich, die Schlange am Testzentrum ist heute besonders lange.

Auch für unsere Vorstellungen müsst ihr euch übrigens laut aktueller offizieller Regeln testen lassen (2G+ in Theatern), wenn ihr nicht schon lang genug geboostert seid. Dann wäre es aber trotzdem cool, wenn ihr euch testet. Wir werden uns alle trotz Booster auch vor jeder Vorstellung testen. Safety first und so!

14:54 Uhr

Nachdem alle vor ca 19 Min mühsam zusammengerufen wurden, ruft Alex dazu auf, den Durchlauf vorzubereiten. Damit verteilen wir uns wieder in alle Himmelsrichtungen, es waren schöne 19 Minuten.

14:51 Uhr

Puh! Geschafft! Die Tür steht!

14:35 Uhr

Alles antreten! Es geht eine Tür auf ein Bühnenelement zu heben. Wir müssen Alex bremsen, die schon wieder vergessen hatte, dass sie sich die Schulter verrissen hat. Da hilft auch das beste Multitasking nix. Aber vllt hilft ja Gaffer? Ist das dieses Tapen von dem die Sportler immer reden?

14:33 Uhr

3 Durchläufe. Nur 3 Durchläufe. Das ist alles was Alex braucht, um das alles zu koordinieren. Wow. WOW! Am meisten ist wohl Alex überrascht.

14:20 Uhr

Die Songproben laufen suuuuper. Wir beschließen, das Alex das Instrument spielen darf, was heißt, dass sie gleichzeitig spielen, auf die Sänger hören und mit Cindy reden muss. Easy oder?

14:14 Uhr

Ganz Bandscheibenvorfall ist ohne eigens gesungenen Song. Ganz Bandscheibenvorfall? NEIN! Es hat sich am Ende doch noch was eingeschlichen.

14:05 Uhr

Heinrich: “Haltet den Schrank im Lot. Ohhh! Das sieht ja schon gut aus.”

Alex klopft Matze anerkennend auf die Schulter, was den Schrank dann wieder aus dem Lot bringt. Mensch Matze!

14:01 Uhr

Nach dieser anstrengenden Arbeit geht Maggi erstmal Tee machen.

14:00 Uhr

Maggi hat ganze ZWEI Schrauben eingeschraubt! Sie präsentiert hier stolz ihr Werk #goddess

13:57 Uhr

Heinrich und Matze verstärken den Schrankboden. Bald ist es dann also kein imaginärer Schrank mehr, sondern ein echter Schrank. Max und Alex bleiben aber trotzdem nur Cindys imaginäre Eltern. Schade 🙁

13:51 Uhr

Maggi: “Ich hab einen Fifi dabei.”

Alex: “Der sieht ein bisschen fertig aus.

Maggi schaltet den Staubsauger ein: “Der saugt aber noch ordentlich.”

Hehehe.

13:43 Uhr

Heinrich: “Alex, ich finde übrigens die Songauswahl sehr gut.”

Alex dreht dafür ihren kaputten Hals auch gerne nach hinten und grinst über das ganze Gesicht.

Das ist dann auch der Cue, um hier gaaaanzzz unaufällig die Playlist zum Stück zu droppen. BOOM!

13:37 Uhr

Heinrich: “Bevor ich jetzt anfange… weiß jemand wo der Staubsauger ist??”

Öhm… was hat er vor?

13:24 Uhr

Wierum warum werum? In welche Richtung geht jetzt diese Tür auf?

Alex klärt auf, während Heinrich sein Bastelholz auspackt.

13:20 Uhr

Max tritt das Regal.

Alex: “Ich darf dich daran erinnern, dass das mein privates Regal ist.”

Max: “Entschuldigung.”

Alex: “Hast du dich auch beim Regal entschuldigt?”

Max: “… Jaaaa…”

13:14 Uhr

Wie viele Dramatische Gestalten braucht man, um eine Tür zu bauen?

Aktueller Count: 7

Wer jetzt einen billigen Treppenwitz erwartet, wird schwer enttäuscht. Wir! würden nie! billige! Witze! machen.

12:59 Uhr

Alex: “Das ist ne Todesfalle!”

Heinrich: “Aber hey, guck, wir können die Todesfalle beleuchten.”

12:54 Uhr

Cindy: “Also wenn ich genug Spucke habe…”

12:40 Uhr

Die Techniksachen türmen sich auf der Galerie. Wessen Lager haben wir denn da ausgeräumt? Ach ja, das von Matthias dem Ersten, der sich aktuell in Kanada befindet, weil er sich dachte “Hm, Deutschland ist im Winter nicht mehr kalt genug, da erfrier ich lieber in Kanada.” Aber das heißt nicht, dass er nicht trotzdem hilft. Zu einem indem er Konzepte mit Matze und Heinrich bespricht und Dinge programmiert un zum anderen indem wir sein Lager ausräumen dürfen. DANKE MATTHIAS!

12:38 Uhr

Puhhhh, Matze ist einfach nur am Sprinter zum Ausladen geblieben. Der arbeitet? Am heilüschen Sonndag? In der heilüschen Mittagspause? Die Jugend von heute! FURCHTBAR!!!!

12:35 Uhr

Heinrich ist endlich zurück. Er bekommt erstmal Dinge vom Bäcker, ein Babybel und einen Gähner angeboten. Der Gähner ist von Cindy, die sich tiefer in ihren Pulli vergräbt. Aber wo ist eigentlich Matze? WAS HAT ER MIT MATZE ANGESTELLT??? AHHHH?!?!?!?

12:34 Uhr

5, 6, 7, 8

12:29 Uhr

Alex macht sich sehr beliebt bei den 15 Jährigen Ichs von Flo und Maggi. Sie hat Babybel dabei (not sponsored, aber könnte. Ruft uns an).

12:25 Uhr

Maggi: “Cindy schläft schon wieder wie so ein Vampir.”

Cindy: “Das hab ich gehört.” *kcchhhhhh*

12:21 Uhr

Maggi macht kurz Uhrzeitmathematik, Alex sitzt fasziniert daneben.

12:04 Uhr

Flo: “Was machen jetzt?”

Alex: “Mittag!”

11:41 Uhr

Wir sperren Alex und Max mal eben in einen imaginären Schrank, damit sie dorts Cindys imaginären Eltern sein könnten. Also nicht, dass Cindy nicht auch richtige Eltern hätte, aber… naja… ihr wisst schon, Theater und so…

11:26 Uhr

Alex : “So, welche Szene wollt ihr als nächstes machen?”

Cindy: “Toilette”

Alex: “Was ist das für eine Szene??”

11:08 Uhr

Alle sollen auf die Bühne für Szene 4. Drei Leute laufen erstmal weg. Diese Schauspieler immer!

11:02 Uhr

Alex: “Was sagt der Rest?”

Timm ist eingeschlafen. Auch ne Aussage. War wohl sehr entspannend anderen dabei zuzusehen, wie sie (fake) gewatscht werden.

10:57 Uhr

Maggi wird zum x-ten mal von Cindy gewatscht. Die ganz natürliche Reaktion: “Mmm… guter Kaffee hier.”

10:44 Uhr

Wir sind uns einig, wir fangen an mit ein paar Watschn, denn auch Watschn will gelernt sein. Offiziell geht es da um Laufwege, inoffiziell watscht Cindy einfach nur Max und Maggi gerne… oder andersrum?…

10:42 Uhr

Lagebesprechung. Was machen wir hier eigentlich? Hm…. hmmmm…. hmmmmm….. Bis wir das herausgefunden haben, proben wir erstmal.

10:41 Uhr

Alex: “Wie gehts euch?”

Timm *grummelt*

Cindy: “JAAA!!!”

Maggi: “Ich bin pumped!!”

Flo *schweigt*

Max *schweigt fröhlich*

10:33 Uhr

Wir testen schon mal die Aussicht der Technik. Ihr sitzt dann übrigens auf den äußert bequemen roten Sitzen vor dem Geländer. Und wer gaaaaaaanz genau hinschaut, sieht eventuell Maggi.

10:29 Uhr

Hier stehen ein Haufen Stühle rum, die wir aktuell tragischerweise nicht gebrauchen können. Was könnte man damit machen?

Heinrich: “Wegwerfen.”

Alex: “Verbrennen.”

Maggi: “Wir können sie zu den anderen unter der Bühne stellen.”

Immer diese nachhaltig denkenden Menschen, nie darf man Dinge in geschlossenen Räumen grundlos anzünden. So unfair…

10:26 Uhr

Wir räumen das Feld… äh… die Bühne von hinten auf. Da wir mal wieder die Hinterbühne benutzen, muss erstmal alles zur Seite geräumt werde, bevor wir anderes Zeug hinstellen können. Mehr Zeug = immer gut. Haben wir ja bereits letzten Eintrag gegelernt, wer hat aufgepasst?

10:23 Uhr

Heinrich und Matze machen sich wieder auf den Weg, wir haben noch nicht genug Zeug reingeschleppt, also holen sie noch mehr Zeug. Man kann auch einfach nie genug Zeug haben und so liebe Kinder wurde der Kapitalismus gegründet.

10:12 Uhr

Matze: “Die roten Würfel sind wieder in ihrem Zuhause”

Wir tragen 5 Würfel, einen Tisch, einen Schrank, einen Garderobenständer in zwei Teilen, eine Tür, Kostüme, eine Garderobenstange und natürlich die Ukulele ins forum2.

10:08 Uhr

Maggi ist da, Alex hat sie auch zugleich entdeckt und hoppelt ihr fröhlich entgegen. Die beiden haben sich schließlich auch schon gute 14 Stunden nicht mehr gesehen.

10:07 Uhr

Ankunft Nadistraße 3. Irgendein Depp hat seinen Sprinter in den Weg geparkt. Zum Glück ist aber noch ein Parkplatz frei in den Alex trotz Nacken/Schulterproblemen, die sie sich gestern zugezogen hat, locker flockig perfekt einparkt.

09:57 Uhr

Abfahrt bei Alex! Wir sehen uns in ca 10 Minuten im forum2. Tschö mit ö!

09:55 Uhr

Alles eingepackt? Ja? Nein? Die Ukulele fehlt noch!

09:42 Uhr

Mit Flo sind wir dann auch vollständig. Maggi kommt erst im forum2 dazu, da sie sehr nah dran wohnt.

09:33 Uhr

Apropos Tickets: Eine Aufführung ist bereits ausverkauft (yeah!), insgesamt sind wir bereits bei 69% Auslastung. Noice!

09:30 Uhr

Max! Max ist da! Aber wer ist eigentlich dieser Max? Wenn ihr es wisst, sagt es uns in den Ticketkommentaren.

09:23 Uhr

Cindy und Timm machen sich in der Wohnung von Alex bemerkbar.

Alex: “Ich schmink mich noch kurz.”

Cindy: “Macht es dir was aus, wenn ich nicht geschminkt bin?”

Alex *sichtlich verwirrt*: “Nein? Du bist immer wunderschön?”

09:20 Uhr

Frohlocket! Heinrich Herzog von Lockenburg erscheint an der Tür!

Matze: “Mir kaufet nix.”

09:16 Uhr

Matze ist da! Er hat einen Sprinter mitgebracht sowie ein rasend interessantes Update über sein Leben: “Ja, muss, ne.”

09:12 Uhr

Einen wunderschonen guten Morgen und nochmal ein frohes neues Jahr! Wir hoffen, dass ihr die letzten Tage alle gut ohne uns überstanden habt, wir haben euch auf jeden Fall vermisst.

Wir befinden uns im Endspurt der Proben! Das heißt wir ziehen heute in forum2 ein!

Sonntag, 09.01.2022

12:00-18:00 Uhr

So, nachdem heute irgendwie alles schief gegangen ist, was schief gehen konnte, haben wir Live-Tickern vergessen (auch eine Sache, die offensichtlich schief gelaufen ist). Aber wir haben gaaaaaanz fleißig geprobt, versprochen. Hier ein Beweisfoto:

 

Samstag, 08.01.2022

20:00 Uhr

DONG! Es ist 20 Uhr! Hier ist das ERNSTE DEUTSCHE FERNSEHEN mit ungefähr der Tagesschau.

Wir verabschieden uns für heute und wünschen euch feste Frohtage und ein rutschiges Gut. Wir sehen uns dann nächstes Jahr, lol, den Witz hat vorher noch nie jemand gemacht, hahaha.

19:59 Uhr

Eine Runde knuddeln, dann verteilen wir uns wehmütig in alle Himmelsrichtungen.

19:55 Uhr

Nachdem gestern schön alles aufgeräumt wurde, ist Alex’ Bude jetzt wieder voll mit Theaterzeug, but what else is new?

19:51 Uhr

An dieser Stelle noch einen kleinen Gruß an Vincent. Huhu! Guck mal! Da bist du einfach bei uns im Liveticker gelandet. Wow!

19:48 Uhr

Orange? Disgustäääng

19:45 Uhr

Alex schmuggelt noch schnell einen großen halben Lebkuchen in Max Jutebeutel. Man kann den Jungen ja nicht die ganzen! 20! Minuten! ohne Snack nach Hause laufen lassen?!???!?

19:31 Uhr

Im (für Alex untypischen) Schneckentempo ist die Dramtische Kolonne an Alex’ Haustür angekommen. Verstaut werden müssen noch der Schrank und die Tür (oh boy, schon wieder Spoiler, wie soll man sich das noch angucken, wenn man jetzt schon weiß, dass da ein Schrank UND eine Tür in dem Stück vorkommen???)

19:09 Uhr

Heinrich: “Wie fahren wir? Ich komm wahrscheinlich nicht hinterher, auch wenn das ein Diesel ist.”

Heinrich ist im Urlaub mal Alex’ Auto gefahren.
Irgendwann er mitten unterm Fahren: “Der fährt sich wie 3in Diesel”

Alex: “Das ist ein Diesel”

….

….

….

Heinrich, ca eine Stunde später, völlig erstaunt murmelt in seinen Bart: “Des is’n Diesel”

19:08 Uhr

Eingeparkt? Ausgeparkt!

Alex hat sich erfolgreich rausgeschlängelt (Allroundprofi Alex im Einsatz).

19:05 Uhr

Alle und alles eingepackt?

Heinrich: “Ich glaube, ihr habt Maggyy vergessen.”

Alex, völlig entrüstet: “ALS OB ICH MAGGI JEMALS VERGESSEN WÜRDE?!?!?”

18:52 Uhr

Heinrich: “Ich habe dich wahrscheinlich ein bisschen eingeparkt. Also ziemlich sicher, aber nicht so schlimm.”

18:47 Uhr

Feedback fertig, Schauspieler fertig, alle fertig. Wir packen schön zusammen und machen das wie in einem Park: keinen Müll hinterlassen, ihr Schweinchen.

18:38 Uhr

Ännnabehl: “Zzene 14.”

Alex: “Warte, du hast nichts mehr zu 13? Die letzten 3 Minuten waren komplett improvisiert…”

Ehnabeel: “Nö. Ist mir nicht aufgefallen.”

High-Fives all around

18:27 Uhr

Die Türen schwingen auf und wer tritt da ans Licht?

Heinrich, Herzog von Lockenburg, Abfüller des Oxident und seine Laaady Julia beglücken uns mit ihrem Antlitz. Sie sind da um die TÜRZUMCHEF abzuholen. Heinrich hat zusammen mit Matze übrigens auch ein Schild gebastelt (omg, Spoiler, das geht doch so nicht!)

18:24 Uhr

Äänabääl: “Also ich hab jetzt die ganze Zeit nicht gelacht, weil ich mich versucht habe, sehr kritisch mit dem hier auseinanderzusetzen. Ich fand es aber sehr gut. Ihr kriegt trotzdem vor allem kritisches Feedback.”

Alex: “Jaaa, sag uns wie scheiße wir sind.”

Maggggi: “KINKY!”

18:23 Uhr

Die schönsten aller schönen Ännabälles, die sicher nur gutes an uns zu sagen hat, auch wenn sie quasi nur einmal gelacht hat, hat jetzt das Wort.

18:21 Uhr

Aus, aus, aus, das Spiel ist aus. Deutschland ist Weltmeister!

18:08 Uhr

Was wir alle nach dem Durchlauf erstmal machen werden? Hm… vielleicht einfach so richtig schön aufs Klo gehen? Danke für die Idee, Flo!

18:01 Uhr

Mit einem aufwühlenden Monolog von Alex nähert sich der Durchlauf dem Ende. Ich lausche so gebannt, dass ich mich beim Schreiben dieses Beitrags gleich sechs(!) Mal vertippe.

Also… versucht erst gar nicht, während des Stücks an euren Handys herumzugruschen !!!elf!!11!

17:56 Uhr

Alex versucht verzweifelt Musik für Flos Monolog zu finden. Sie sucht die Mondscheinsonate und findet Movement 3, dann Movement 2, aber wo ist dieses 1. Movement wenn man es mal braucht?
Direkt bei Beethoven beschweren, aber der hört mal wieder nicht zu.

17:47 Uhr

Endspurt!!!!!

17:43 Uhr

3 Minuten einer Szene nie geprobt? Kein Problem, Maggy, Alex und Moax improvisieren einfach.

17:29 Uhr

Ännabellle Vanillekipferl werden von Maggee schier eingeatmet. Es wird immer schwieriger sich auf das Stück oder den Liveticker zu konzentrieren.

17:14 Uhr

Alex entdeckt Flos Notizen. Ganz unauffällig kichert sie so 2 Minuten vor sich hin. Ist auch nur so allen aufgefallen. Wir sind echte Profis.

17:11 Uhr

Flo schreibt im Stück immer wieder Dinge in ihre Akten. Ein paar Auszüge:

“WICHTIG”

“WICHTIG”

“WICHTIG”

1+ für Kreativität, weiter so, Flo!

17:09 Uhr

Pausepausepause! In 5 Minuten geht es weiter. Annabelles selbstgemachte Vanillekipferl erfreuen alle (naja… mindestens 3) Sinne mit purer Köstlichkeit. Danke dafür!

17:01 Uhr

Ja ja, solange Blödsinn machen bis einer heult und diesem Fall ist “einer” alle.

17:00 Uhr

Seene 9 ist reinstes Chaos! Alle führen sich auf wie die wilden Tiere… o.O Muss man gesehen haben…

16:58 Uhr

Mmaaggii musste kurz auch mal auf die Bühne, jetzt ist sie aber wieder da. Juhuu, mehr Liveticker!

16:31 Uhr

Kurze Musikverwirrung bei Mägggie. Bei Text mitlesen, Liveticker schreiben, zuschauen und Musik einspielen kann man schon mal durcheinander kommen. Kann ja nicht jeder Alex sein.

16:25 Uhr

Sehne 4: Ein rhythmisch-asynchrones Sprechkonzert von Cindy und Flo. Ännabelle ist sichtlich verwirrt, aber iwie findet sie’s auch geil.

16:20 Uhr

Timm macht sich im Stück Kaffee, der ihm prompt von Flo geklaut wird. Er sucht an der naheliegensten Stelle danach. Richtig, in seinen Hosentaschen!

16:16 Uhr

Alex ist so sehr bei der Sache, dass die erste Requisite kaputt ist. Na ja, es war keine richtige Requisite, sondern zum Glück eine Art Platzhalter-Prärequisite.

16:13 Uhr

Pröfessör Ännäbelle schreibt sehr pröfessionell Feedbäck mit. Sie checkt sogar, ob sich die Schauspieler*innen an das Textbuch halten.

16:12 Uhr

Maggie soll beim Durchlauf zuschauen und Liveticker schreiben. Leider ist Maggie von den vorherigen Nachrichten im Liveticker zu sehr abgelenkt. Alex ist einfach zu witzig! Goddammit, Alex!

16:07 Uhr

Der zweite Durchlauf beginnt. Wünscht uns Glück!

16:00 Uhr

Annabelle ist da.

Maggi: “Ännabelle ist da! Ja, ja, ich freu mich so, dass die Ännabelle da ist!”

Alex: “Wahrscheinlich nur, weil du jetzt die ganze Zeit Ännabelle sagen kannst.”

Maggie: “Jaaaaa!”

15:56 Uhr

Das Internet macht uns erneut einen Strich durch die Rechnung, Tabletjonathan kommt doch nicht zurück.

ooooohhhhh schon ok…. es tut gleichmäßig weh….

15:55 Uhr

Wir freuen uns über Unterstützung: Laptopjonathan ist wieder da, aber er hat sich weiterentwickelt. Jetzt ist er Tabletjonathan!

15:52 Uhr

So, Cindy hat Maggie genug gewatscht, jetzt muss der Spaß aber leider ein Ende haben. Die Pause ist vorbei.

15:43 Uhr

Flo hat draußen in der Kälte ihren Text gelernt (vielleicht findet sie, das steigert die Konzentration). Als sie fertig ist, möchte sie wieder zurück ins Warme. Doch oh Weh: Ihr Klopfen ans Fenster wird nicht erhört bzw. gehört. Muss sie nun erfrieren? Nein: Nach einiger Zeit sehen wir sie zum Glück draußen stehen.

15:41 Uhr

Alle sind mit dem Wiederholen ihres Textes beschäftigt. Max wägt ab, ob er einen kleinen Ausflug ins Musikzimmer wagen soll, um dem dortigen Flügel ein paar Klänge zu entlocken. Schwierige Entscheidung.

15:39 Uhr

Maggay nutzt in unserer Pause die ganz große Bühne, um noch einmal Text und Choreo durchzugehen. Als unbeteiligter Zuschauer muss ich sagen: Das Stück funktioniert als Solonummer erstaunlich gut. Was hauptsächlich an Maggies Vortragsweise liegen dürfte. <3

15:19 Uhr

Wir möchten dem großen Gio und dem kleinen Jan sagen, dass wir noch zwei Karten für sie haben.

Wer sich sonst noch Tickets aus dem sehr kleinen Kontigent sichern will, sollte sich am besten beeilen.

Tickets, holt euch hier eure Tickets!

15:04 Uhr

Feedback fertig. Wir gehen in die Mittags(?)pause.

14:52 Uhr

Alex zu Cindy: “Ich hab aufgeschrieben: du hast einen Knall, I love it.”

14:45 Uhr

Alex: “Hast du sehr schön gelöst.”

Max: “Ich hab da was total verkackt.”

Alex: “ABER DANN HAST DU ES GUT GELÖST!”

14:32 Uhr

Gendern ist “zu schwierig”? PAH! Flo kriegt das sogar hin, wenn sie mitten in der Szene Leute beleidigt (natürlich nur, weil es im Textbuch steht).

Damit hiermit auch mal ganz deutlich: Reißt euch zam und respektiert die Pronomen von Leuten, so schwer ist es ned!

14:20 Uhr

Alex: “Es ist lustig, wenn du scheiße zu ihm bist und nicht wenn du lustig bist, dann ist es scheiße.”

Kann das nochmal jemand aufmalen?

14:11 Uhr

Macht euch auf was gefasst, ein winziger Teil des Stücks ist auf Englisch. Wir sind hier fully international!

14:07 Uhr

Knapp zwei Stunden, der erste Durchlauf des Tages ist geschafft.

Wir machen Feedback… nach der Pipipause.

13:46 Uhr

Auch eine Alex, die nur Text sagt, scheint ausreichend zu sein. Entweder sind Max und Maggie einfach zu talentiert oder Alex wirklich einfach zu ersetzen. – Alex

13:31 Uhr

Maggi und Max dürfen jetzt eine ca. 15 minütige Szene spielen nur leider nicht wirklich miteinander, sondern mit Alex, die aber fleißig Feedback aufschreibt. Das kann ja nur gut werden.

13:21 Uhr

Brennt da was an??? Timm hat in der kurzen Pause zwischen den Akten Reis aufgesetzt, jedoch spontan vergessen runterzuschalten.

Doch Magggii lässt hier nicht anbrennen, das Mittagessen ist gerettetet.

13:05 Uhr

Alex: “Das hat sich noch nicht rumgesprochen, dass das nicht so cool ist.”

Maggi: “Nein, den meisten Menschen ist es aber wahrscheinlich….”

Maggi/Alex gleichzeitig: “Worscht.”

Zwei Hälften eines ganzen Idioten <3

13:03 Uhr

Die erste Hälfte des Stücks ist vorbei, die dauert eine gute Stunde. Wir machen kurz Pause, das heißt intensiv livetickern. *hackingsounds*

12:34 Uhr

Maggi schiebt einen Stuhl.

Alex bricht in Gelächter aus.

Diese gute Laune scheint ansteckend zu sein.

12:27 Uhr

Max: “Da hat er sich umgedreht.”

Alex (sing leise): “Und hat mit seinem Schwanz die Fliege abgewehrt.”

12:19 Uhr

Timm fängt an zu husten.

Maggi bricht erneut in schallendes Gelächter aus.

Jemand ist heute gut drauf, vllt ist es sogar Maggi.

12:18 Uhr

Cindy, sehr stolz: “Ich bin eine Frau.”

Maggi bricht in schallendes Gelächter aus.

12:12 Uhr

Alex: “Das ist witzig, weil es sich wiederholt.”

Maggi: “Das hab ich verstanden.”

Alex *happy*

12:09 Uhr

Maggi: “Niemand sagt so schön nackt, wie Cindy. Habe aufgeschrieben: nackt schön Cindy. Hehe.”

11:54 Uhr

Wir haben Jonathan verloren 🙁 Scheiß Internet hier. Buuuuh

Wir beginnen den Durchlauf ohne Jonathan und melden uns in so zwei Stunden wieder.

11:50 Uhr

JONATHAN? BITTE MELDE DICH! Wenn du uns verstehst, dann blinzel.

11:48 Uhr

Aus den angepeilten 3 Minuten wurden 10 Minuten, die aber auch beinhalten, dass wir versuchen unseren rasenden Reporter Jonathan Specht aus dem weit weit entfernten Außengebiet Eching zuschalten.

11:38 Uhr

Wir sind fertig mit aufwärmen, das heißt wir gehen nochmal alle aufs Klo und dann reiten wir los!

11:24 Uhr

Choo-choo! Die Drambahnfahrer dampfen los mit dem Konsonantenzug nach f-s-ch-sch.

11:21 Uhr

Kaum guckt man kurz nicht hin, ist der halbe Cast schon wieder weg. Muss man seine Schauspieler*innen eigentlich chipen lassen oder reicht die Ortung über das Handy für eventuelle Verluste?

11:15 Uhr

Gut gedehnt ist halb gespielt oder so. Nach 10 Minuten dehnen kanns dann auch weiter gehen. Wir werden auch alt, ok????

11:10 Uhr

Einen Raunen geht durch die Menge. Er ist zurück! Herr Blum sprach, es werde Licht und es wurde Licht!

11:02 Uhr

Während der Rest die Bühne erforscht, wirft Alex schauspielerische Anweisungen wie “Der Kollege hält dich für den Praktikanten und bestellt einen Kaffee bei dir. Du beschließt ihn zu holen und vorher aber nochmal reinzuspucken” durch den Raum.

10:57 Uhr

Wir beginnen mit dem Aufwärmen, erstmal wird über die Bühne gelaufen, mal in einer verdächtigen 8 von 10, mal in einer herzlichen 4 von 10. Die Bühne befindet sich mittlerweile zwischen Toiletten und Musikzimmer befindet. (OMG, wie halten wir Max dann auf der Bühne? Also wegen des Musikzimmers und nicht wegen der Toiletten…) 

10:55 Uhr

Alex: “Wie gehts euch?”

Cindy: “JAAAAAAAAA”

10:54 Uhr

Heute gibt es zwei Durchläufe erst einen ohne Alex und einen mit. Dafür einmal mit Regie und einmal ohne. Wäre fast so als würde Alex Regie führen UND schauspielen.

10:50 Uhr

Alle haben es auf die Bühne geschafft. Nach mehrfachem Aufruf. Jetzt müssen nur noch alle hinbekommen, sich hinzusetzen. Wir melden uns in 20-30 Werktagen.

10:47 Uhr

Alex bittet alle auf die Bühne.

10:40 Uhr

Der Mann, die Legende, Michael Blum!
Auch er kann das Licht nicht anschalten und somit die Apokalypse auch nicht aufhalten.
Nicht mal ein Religionslehrer kann da noch helfen :/

10:36 Uhr

Wir haben ein Platz gefunden, wo wir genug Raum und Licht haben. Ein Wunder! Hurra! Die Menge bricht in Jubel aus! Weinende Männer umarmen sich!
Doch was ist das? Die Sirenen ertönen in der Ferne… das ist doch nicht etwa …

10:28 Uhr

Alex: “Du kannst dir zwei Fladenbrote aussuchen. Du kriegt auch gerne einen Lebkuchen. (scherzhaft) Nur Finger weg von der Schwarzwälder.”

Cindy, todernst: “Und Finger weg von meiner Sachertorte.”

Bei Torten haben Magen und Spaß ein Loch!!!

10:24 Uhr

Alle anderen tauchen mit den Türteilen aus den Tiefen des COGs auf. Nur das Licht ist immer noch aus, also doch Apokalypse. Und euer Sonntag so?

10:15 Uhr

Cindy und Alex sind zurück, doch wo sind alle anderen?
Und warum geht das Licht nicht an?
Ist das dieser Weltuntergang von dem immer alle sprechen?
Moment… KANN CINDY HELLSEHEN???

10:12 Uhr

9 Minuten und 45 Euro später, der Bäcker ist leer.

Alex: “Vielleicht haben wir ein bisschen übertrieben.”

Cindy: “Aber was ist wenn ein Sturm kommt oder die Welt untergeht. Dann sind für einen ganzen Tag gut versorgt.”

10:03 Uhr

Es stellt sich heraus, dass Cindy nur so hart war, weil sie schon zu einem Eiszapfen erstarrt war. Aber Alex ist vorbereitet, sie packt Cindy liebevoll in ihre Flauschjacke mit Bärenöhrchen ein.

Cindy (strahlt): “Ich hab Öhrchen!”

Alex (versucht Cindy den Reißverschluss zu schließen): “Weiß gar nicht, warum ihr mich für die Mama der Gruppe haltet…”

10:o2 Uhr

Cindy und Alex kommen beim Bäcker an und stellen sich hart wie sie sind ohne Jacken draußen an.

09:57 Uhr

Erste Ankunft im COG. Alex lässt Maggi und Max aus dem Auto, die müssen nämlich eine Tür aus dem Theaterkeller besorgen (SPOILER!).

09:56 Uhr

Timm und Flo befinden sich inmitten einer Schafherde. Das heißt sie kommen zu s-bäääääääähhh-t

5906764571551577615_121
#unddanntutesdirleiddochdannisteszus-bääähh-t

09:35 Uhr

Alles einsteigen in das Spaßmobil!
Alex sammelt Cindy, Maggi und Max am Bonner Platz auf. Auch wenn Maggi die kleinste der drei ist, hat sie sich doch den besten Platz auf dem Beifahrersitz gesichert und sitzt damit zur Rechten Alexes.

09:24 Uhr

Fun facts mit Flo: Sie war früher im Aquariumsdienst im Gymnasium.

08:41 Uhr

Maggi startet den Findet-Nemo-Zitat Counter? Moment, den hatten wir schon mal. Uns ist gestern aufgefallen, wir haben diesmal noch gar keinen Counter. Vielleicht kommt das heute im Lauf des Tages noch.

08:38 Uhr

Heute geht es wie angekündigt ab in unserer eigentliche Probenstätte: das Carl-Orff-Gymnasium in Unterschleißheim.

In der Schule für rund 1000 Schüler ist dann doch ein biiiiiisschen mehr Platz als bei der Regie. Aber nur ein bisschen.

08:10 Uhr

Langsam aber sicher lassen sich die ersten Castmitglieder blicken. Flo macht zuerst auf sich aufmerksam. Nachdem gestern noch lange über Musik für einen Abschnitt diskutiert wurde und Alex nur geschrieben hat “Ich habs… eventuell” ist Flo dann doch neugierig.

08:00 Uhr

Einen wunderschönen guten Morgen, meine Schäfchen! Hier das gesegnete Wort zum Sonntag:

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Sonntag, 19.12.2021

17:54 Uhr

Das Licht geht aus, wir gehen nach Haus, rabimmel rabammel rabumm!

Wir sehen uns alle in aller Frische um 10 Uhr, diesmal im Carl-Orff-Gymnasium!

17:42 Uhr

Während der Rest die Bude wieder einigermaßen herrichtet wie vor den Proben (also der Zustand vor August wo wir mit den Proben angefangen haben), begibt sich Maggi schon mal auf dem Weg zum gemeinnützigen Nasenhöhlenkratzen.

17:28 Uhr

Alex: “Zeit für Blitzlicht”

Max: “Yeah”

Alex: “Max fängt an.”

Max: “Ohhh…”

17:10 Uhr

Orgabesprechung, die Dritte:
– Wer fährt morgen wo mit? (Wir trauen den S-Bahnen komischerweiße nicht)
– Wer lässt sich für morgen wann, wie testen? (Einmal Nasenbohren für Markus)
– Wie viele Menschen passen eigentlich in Alex’ Auto? (Max musste beim letzten Urlaub übrigens deshalb mit dem Flixbus hinterher, weil Alex da falsche Zahlen im Kopf hatte)

17:03 Uhr

Wir verabschieden uns von Laptopjonathan! Was moderne Technik zusammengebracht, soll das Probenende jetzt trennen. Adieu und muchas grazias!

16:54 Uhr

Nachdem Jonathan die Szene das ganze nochmal auf sich wirken lassen möchte, spielen wir das Warm-Up jetzt nochmal exklusiv für Herrn Jonathan. Sie sind willkommen.

5327958530881339093_121
#couchmitausblick

16:37 Uhr

Max startet und soll von Alex unterbrochen werden. Die schreibt aber Live-Ticker. Das ist jetzt erstmal wichtiger, wir starten die Szene dafür neu.

16:29 Uhr

Und jetzt, als allerletzte Probeneinheit des Tages… ein Warm-Up. Wauw.

16:25 Uhr

Im allmählich schwindenden Tageslicht entfaltet die Weihnachtsbeleuchtung mehr und mehr ihren Reiz. Im schummrigen Schein werden schon einmal die Details des morgigen Probentags besprochen. Wie weihnachtlich. <3

16:12 Uhr

Sie glauben, die Schauspieler*innen haben es geschafft, sich in einer festgelegten Reihenfolge aufzustellen? Da muss ich Sie leider enttäuschen. Diese Geschichte haben wir frei erfunden.

16:04 Uhr

Die neue Szene erweist sich als sehr anspruchsvoll. Zuerst müssen sich alle möglichst dämlich verstecken und dann in einer Linie aufstellen? WeRdEn SiE dAs ScHaFfEn?!?

Die Auflösung gibt es nach der Werbung. Bleiben Sie dran, ihr Jonathan Frakes.

15:48 Uhr

Wir proben eine Szene, die wir noch nie vorher geprobt.

Flo zu Laptopjonathan “Jonathan, die Szene haben wir noch nie geprobt”

Szene läuft absolut schief.

Flo: “Wow, diese Szene haben wir WIRKLICH noch nie geprobt.”

15:29 Uhr

Flo und Maggie reden über Flos Mutter.

Maggie: “Hat deine Mutter Kinder?” #bigbraintime

15:24 Uhr

Die Dramatischen Gestalten haben ein neues Haustier: Günni, das Perücken-Meerschweinchen.

#einervonbeideniststubenrein

15:04 Uhr

Alex und Maggie erklären Timm, wie man bestimmt auftritt. Timm bekommt erstmal Angst.

15:02 Uhr

Alex dimmt das Licht, damit Jonathan über die Kamera mehr sieht. Probe auf einmal sehr sexy. *smirk*

15:00 Uhr

Die Gruppe hat sich aufgeteilt, um zwei Szenen parallel zu proben. Aus der Küche tönt ein ohrenbetäubendes Niesen von Flo – das hatte fast Vaterqualität.

14:53 Uhr

Da Maggie und Max beide zuschauen und Feedback geben, hat sich Alex mal eben einen dritten Kruse als Spielpartner gebastelt.

14:40 Uhr

Cindy und Flo verschwinden erstmal zu zweit im Schlafzimmer (uuuuuuhhhhh…)

Timm, Maggi, Max und Alex belegen zusammen mit Jonathan das Wohnzimmer inklusive Jaulkonzert von Alex & Maggi.

14:29 Uhr

Nachdem heute die übliche langgezogene Diskussion übers Mittagsessen ausgefallen ist, diskutieren wir erstmal eine Weile über was wir jetzt eigentlich hier tun. Theater, vielleicht?

14:27 Uhr

Alex zitiert mal kurz Jebus falsch, das gibt 1€ in die Atheistenkasse.

14:24 Uhr

Cindy: “So.”

Cindy: “Manchmal sag ich so und dann kommt da nichts mehr.”

Alex: “Haben wir gemerkt.”

14:23 Uhr

Timm: “Wer von euch hat die künstliche Hüfte?”

Max: “Ich glaube, ich habe eine natürliche Hüfte.”

14:15 Uhr

Flo und Timm sind vom Spaziergang zurück, Alex und Maggi sind wieder “wach”. Es kann wieder weitergehen. Wir sind übrigens alle brav geimpft, getestet, entkalkt, entwurmt und biologisch abbaubar.

14:11 Uhr

Der ausgepackte Plätzchenteller steht auf dem Tisch. Niemand isst Plätzchen. Außer Max. Max freut sich. Seid wie die anderen, esst auch weniger Plätzchen.

13:56 Uhr

Während Maggi und Alex schlafen, wechseln wir wieder zu “echter” Weihnachtsmusik, vermeiden aber um jeden Preis “Last Christmas” von Wham!. Nicht weil George Michael nicht beschder Mann ist, sondern weil wir sind schließlich immer noch mitten im Whamageddon:

https://www.whamageddon.com/

13:53 Uhr

Timm: “Ihr könnt heute das Curry probieren, morgen gibt es den dann auch mit richtigem Reis.”

Cindy: “Im Gegensatz zu… imaginärem Reis heute?”

13:48 Uhr

Die Weihnachtsdeko hängt, die Plätzchen wurden ausgepackt, es läuft “Sexy” von Marius Westernhagen im Hintergrund… Für weihnachtliche Stimmung ist also rundum gesorgt.

5328252925119674667_121
#jinglebellsbatmansmells

13:45 Uhr

Ok. Ich (Alex) muss hier mal was gestehen. Ich habe ein Problem. Ich höre zu viel Musik.
Spotify hat mir gesagt, ich habe letztes Jahr 126.000 Minuten Musik gehört. Das sind ca 40% meiner Wachzeit.
Bitte sagt mir jemand (am besten in den Ticketkommentaren), dass ich nicht die einzige mit solchen Zahlen bin. Bitte?

13:41 Uhr

Auch wenn sie keinen Hunger hat, kann Cindy trotzdem solange auf anderer Leute essen starren, bis die sehr nervös werden, dass Cindy trotzdem ihr Essen wegessen. Sie hat sich momentan noch im Griff. Noch.

13:39 Uhr

Timm: “Ich hab was für den Liveticker, Cindy kam gerade rein und meinte…”

Alex schweift eventuell ein bisschen ab, während Timm und Cindy diskutieren, was sie jetzt wirklich gesagt hat. Wir werden es wohl nie erfahren.

13:32 Uhr

WER HAT DENN DAS LICHT SCHON WIEDER NICHT AUSGEMACHT? HALLO? Hat jemand mal an die Stromrechnung gedacht?
Wenn man das Licht ausgemacht hätte, hätte man auch nicht gesehen, dass der Wäscheständer ganz plötzlich und ohne Fremdeinwirkung kaputt gegangen ist… Alex bereut es kurz, dass man bei ihr probt, legt sich dann aber auf ihren Couchkontinent, dann ist alles wieder gut.

13:15 Uhr

Cindy sagt, sie hat keinen Hunger. Das kann nur bedeuten sie ist krank und hat nicht mehr lange zu leben… War nett mit ihr. Tschüüüss.

13:14 Uhr

Mittagspauseeeee – Frizzletime!! Dann lasst mal fett was frazen.

13:00 Uhr

Jonathan: “Dein Kopfnicken ist eher ein Knienicken.”

12:19 Uhr

Person, die einen Master in Germanistik hat und anonym bleiben möchte: “Schreibt man Perücke mit einem r oder mit zwei?”

12:12 Uhr

Timm: “Die Perücke hat mich grad gefickt.”

12:07 Uhr

Alex schüttelt grundlos Maggies Hand während der Szene. Dabei finden wir raus, dass Maggies Arm aus Gummi besteht. Weiß jemand, wo man den Knochen-Wiederherstell-Trank aus dem zweiten Harry Potter herbekommt?

11:40 Uhr

Der Laptop mit Laptopjonathan gibt bald den Saft ab [sic]. Wird er nun im digitalen Äther gefangen sein, bis wir ein neues Endgerät aufgetrieben haben? Denkt mal drüber nach, bevor ihr das nächste Mal ein Zoom-Meeting verlasst.

11:33 Uhr

Neuer Stücktitel: “Bandscheibenvorfall oder: Wie Max in zwei Schritten die Bühne überquerte”

11:29 Uhr

Alex: “Hör auf so riesige Schritte zu machen. Wir sind keine Eiskunstläufer.”

Max: “Das ist der Niederländer in mir.”

11:26 Uhr

Alex: “Du siehst aus wie ein Streifenhörnchen.”

Maggie: “Ich fühl mich schön!”

Alex: “Willst du damit sagen, dass Streifenhörnchen nicht schön sind?!

11:14 Uhr

Die Abkürzung “gguz.” sorgt für Verwirrung. Neumodische Jugendsprache? Buchstabendreher? Oder gar… eine sinnvolle Regieanweisung? Wir werden es vmtl. nie wissen…

11:05 Uhr

Nach anfänglicher Verwirrung versteht Jonathan jetzt, worum es in der Szene geht. Und er findet uns lustig! Life goal achieved! 😀

10:37 Uhr

Kurz mal weggeguckt, da sind plötzlich nur noch Maggi, Alex und Laptopjonathan da. Flo? Maaaaax???

10:34 Uhr

Jonathan ist eingetroffen, das Probenwochende fährt soeben auf die Startbahn. ALLES ANSCHNALLEN, WIR HEBEN AB-AB-AB-BBBBB!

5327826005370452210_121
#werdrücktheutedengoldenenbuzzer

10:31 Uhr

Letzter Aufruf: Jonathan möge sich bitte vor seinem Laptop einfinden!!

10:23 Uhr

Woooo bist du mein Sooonnenliiiischt?

Und jetzt alle: Isch suche disch und vermisse diiisch!!

10:17 Uhr

Die Schauspieler*innen sind angedehnt, gleich kann die Probe beginnen, aber erst wir Jonathan ganz innovativ per Videochat zugeschaltet! Ganz neue Erfindung von uns! Dass da in zwei Jahren Pandemie sonst noch keiner drauf gekommen ist..tss Loser

10:10 Uhr

Das Niveau schießt exponentiell dem gewohnten Tageslevel entgegen. Ein Beispiel:

“Was sind Garnelen, wenn sie durch sind?”

“…”

“… GARnelen”

10:02 Uhr

Ja, ja, ja, da kommt die Flo, da sind wir froh. Lalalala

Alternativ: Ja, ja, ja, ich BAACK mir nen Kakao!!!

10:00 Uhr

Pünktlich auf die Minute – Max ist da! 😀

09:54 Uhr

Maggie ist da! Erste Amtshandlung: Alex umarmen. Zweite Amtshandlung: Hose ausziehen!!

… natürlich nur um eine bequemere Hose anzuziehen 😉

09:29 Uhr

Was ist so in der Zwischenzeit passiert? Nein, nicht seit dem letzten Beitrag sondern seit dem letztem Live-Ticker zu OH HEINRICH?
Wir haben unsere “Revue” online aufgeführt mit einem Haufen herrlich blödsinniger Beiträge, die wir dann ganz frech einfach auf YouTube hochgeladen haben. Zum Zeitvertreiben hier zwei Beiträge bis hier die Action losgeht:

09:08 Uhr

Neu dieses Jahr: wir proben bei Alex’ zu Hause. Die ist nämlich von einem 30qm Schuhkarton in eine großzügige Souterrainwohnung (der Adel weiß Bescheid) gezogen, die man wunderbar mit Theaterzeug zustellen kann. Außerdem ist hier das Internet besser für Live Ticker. Frohlocket!

08:47 Uhr

Heute geht es übrigens um 10 Uhr so richtig los, aber erstmal nur mit 4/6 der Besetzung, dafür aber einem Special Guest.

Uhhhhh, wer könnte das sein????… noch wollen wir nicht zu viel verraten, außer, dass die Person sehr groß ist und Kaffee keine Chance in seiner/ihrer Umgebung hat.

08:29 Uhr

Wir sind gar nicht nochmal eingeschlafen, nein nein. Nur nochmal kurz die Augenlider von innen gründlich geprüft. Sind tip-top in Ordnung, es kann gefahrlos aufgestanden werden.

08:01 Uhr

Eine Minute nach Wecker und es wird sich stark überlegt, ob die korrekten Lebensentscheidungen zum so früh geweckt werden am Wochenende geführt haben…

Ne, alles richtig gemacht (:

08:00 Uhr

Der erste Wecker schalmeit durch das Schlafzimmer “ERWAAACHEEET”. Ok, eigentlich spielt er leise “I know you care” von Ellie Goulding. Seid ihr eher so die sanft-mit-Vogelgezwitscher-aufwachen oder die mit-Sirenen-und-Gnadelosigkeit-geweckt-werden Menschen?

7:59 Uhr

Er ist wieder da.

Unser Liveticker ist zurück und wir haben euch alle ordentlich vermisst die letzten 2 Jahre.
Wie gehts euch? Was haben wir verpasst?? Wie gehts den Katzen???

Samstag, 18.12.2021

Nach oben scrollen